Willkommen in der Volksschule Loretto!

Klebestreifen VS Loretto Klebestreifen VS Loretto

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten der Volksschule Loretto:

23.9.2020 Wandertag

Bei noch recht sommerlichem Wetter wanderten wir den Friedhofsweg bis hinaus zum Holzlagerplatz, von dort zur Dreifaltigkeit, wo wir eine Rast machten. Anschließend marschierten wir noch zum Teufelsloch und später wieder zurück zur Schule. Eine sehr anstrengende, aber wunderschöne und erlebnisreiche Wanderung!


15.9.2020 Gruß von der Bäckerei

Wie jedes Jahr stellt unser Bäckermeister bei den Erstklässlern mit einer Schultüte ein!


7.9.2020 Schulbeginn

Schulmesse in der Kirche Loretto mit entsprechendem Abstand der Schüler untereinander nach Vorgabe der derzeitigen Corona-Maßnahmen!


3.7.2020 Zeugnisverteilung

Auch zur Zeugnisverteilung mussten die Schüler gestaffelt kommen:

Wir hatten es so eingeteilt:

8:00 – 8:20  die 2. Schulstufe

8:30 – 8:50 die Vorstufe und die 3. Schulstufe

ab 9:00 die 4. Schst.

Die 4. Schst. wurde im Turnsaal im Beisein der Eltern verabschiedet. In einer Rede der Direktorin wurde Erinnerungen wach, wie einfach und normal das Schuljahr begonnen hatte und wie schwierig und außergewöhnlich die Zeiten in der Corona-Krise waren.

Auch die Schüler und Eltern verabschiedeten sich von den Lehrerinnen mit Blumen und Geschenken.

Alles geschah heuer aufgrund von Corona-Beschränkungen im kleinen, aber sehr netten Kreis.

Wir wünschen euch viel Glück und Erfolg auf eurem weiteren Lebensweg!!


18.5.2020 Beginn des Etappenplanes!

Beginn des Etappenplanes: Eine Gruppe (2.+4. Schst) kommt Montag, Mittwoch, Freitag und die zweite Gruppe kommt Dienstag, Donnerstag zum Unterricht. In der Woche darauf ist es umgekehrt.

Mit den strengen Hygienevorschriften, wie vom Bundesministerium vorgegeben, wird der Unterricht wieder begonnen: mit Mund- und Nasenschutz in die Schule kommen, Hände waschen, desinfizieren. Die Schüler sitzen einzeln in den Bänken, die auch entsprechend weit auseinander geschoben wurden. Während des Unterrichts dürfen die Masken abgenommen werden, in den Pausen müssen sie getragen werden. Beim Pausenaufenthalt im Garten müssen sie nicht getragen werden.

Berührungen zwischen den Schülern soll vermieden werden, Abstand halten ist geboten. Auch zwischendurch öfters die Hände reinigen, vor dem Heimgehen wieder Masken aufsetzen und desinfizieren.

Die Schüler, die gerade keinen Unterricht haben, bleiben daheim und werden von der Schule für diese Tage mit Schulaufgaben versorgt. Sollten Kinder daheim keine Beaufsichtigung haben, da ihre Eltern arbeiten müssen, gibt es für diese Schüler eine Betreuung von einer Lehrerin in einem anderen Raum. In dieser Zeit erledigen die Kinder ihre “Hausaufgaben”.

Schwierige Zeiten – aber unsere Kinder haben sich sehr rasch an die neue Situation gewöhnt und verhalten sich auch recht diszipliniert. Ein Dank auch an die Eltern, die daheim ihre Kinder bei den Aufgaben unterstützen!

 


zu den Schülerfotos